Umnutzung und Renovation der Spoerry-Fabrik

Transformation eines Industrieareals in einen Hochschulcampus

Ort:
Vaduz, Liechtenstein

Bauherr:
Gemeinde Vaduz und Land Liechtenstein

Architektur:
Karl + Probst, München und Markus Sprenger AG, Triesen

Eine überaus spannende Aufgabe. Aus der ehemaligen Spinnerei entstand ein modernes, multifunktionales Gebäude mit charakterstarker Architektur.

Die bestehende Bausubstanz musste eingehend untersucht und beurteilt werden.  Eigenschaften von über 100-jährigen, heute nicht mehr gebräuchlichen Baumaterialien mussten versuchstechnisch bestimmt werden. Damit konnte deren Eignung für die neuzeitlichen Belastungen nachgewiesen werden.

Das somit erhalten gebliebene Baudenkmal wurde durch einen modernen, transparenten Glasbau für Cafeteria und Bibliothek ergänzt.

Gesamtansicht

Gesamtansicht

Südansicht

Südansicht

Innenansicht: Atelier der Architekturstudenten

Innenansicht: Atelier der Architekturstudenten

Stahlkonstruktion im Hörsaal Südtrakt

Stahlkonstruktion im Hörsaal Südtrakt

Montage Stahlbaugerüst des Glasbaues

Montage Stahlbaugerüst des Glasbaues

Innenansicht des Stahlgerüstes des Glasbaues

Innenansicht des Stahlgerüstes des Glasbaues